Camping für Eltern mit ...

Camping für Eltern mit KleinkindernKleinkindern (0-6 Jahre)
Camping für Eltern mit KidsKids (6-12 Jahre)
Camping für Eltern mit KidsTeens (12-18 Jahre)

Camping: Urlaub mit Wind und Wirbel. Eine Wimmel-Geschichte
Camping: Urlaub mit Wind und Wirbel. Eine Wimmel-Geschichte
entdeckt bei
amazon.de

« zurück

Italien ... Campingurlaub

Italien - Regionen
» Gardasee
» Piemont
» Rom & Latium
» Sardinien
» Toskana und Elba
» Venetien & Adriaküste

Italien: Camping für Familien

Kinder mögen vieles, was aus Italien kommt: Natürlich Pizza, Spaghetti und Eis in allen Variationen… Und alle, die schon einmal in Italien waren, werden die fast überall anzutreffende Kinderfreundlichkeit der Italiener bestätigen: nicht nur in den Touristenorten, sondern auch im kleinen Dorf oder in der Großstadt. In punkto Campingplätzen ist Italien führend in Europa, nicht nur in der Menge, sondern auch in Qualität und Auswahl: Vom riesigen Vier-Sterne-Platz mit Pools, Wasserrutschen und allen erdenklichen Sportarten bis zum kleinen, inhabergeführten Platz im Naturschutzgebiet, wo die Besitzer für ihre Gäste einheimische Spezialitäten kochen.

Italien: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps
Italien: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps
entdeckt bei
amazon.de

Italien: Camping-Urlaubsland mit großer Vielfalt und Tradition, „vom Stiefelschaft bis zur Stiefelspitze…“

Wenn Sie eine Reise mit Kindern nach Italien planen, beziehen Sie Ihren Nachwuchs schon bei der Urlaubsplanung mit ein: Beim Blick auf die Landkarte wird schnell deutlich, dass Italien wie ein Stiefel aussieht. Die „Stiefelspitze“ ist das ursprüngliche Kalabrien im Süden mit vielen Badebuchten. Die Ferse ist das teils touristisch noch unentdeckte Apulien mit spitzen Weingütern. Folgt man dem Stiefel nach oben, folgen die bergige Basilicata und Kampanien mit Neapel und Capri. Am „Schienbein“ liegt dann das ländliche geprägte Latium, wo alle Wege in die riesige Metropole Rom führen. An der „Wade“ bieten Molise und Marken Italien pur, mit herrlichen Natur- und Kulturlandschaften und oft wenig überlaufenen Stränden. Mittendrin erhebt sich die Bergkette der Abruzzen, mit Nationalparks, in denen noch Wölfe und Bären hausen. Bekannt sind Umbrien und die Toskana mit unzähligen touristischen Highlights wie Florenz, Pisa, Siena, die Insel Elba sowie die historischen Altstädte von Assisi und Perugia.

 

Die oberitalienischen Seen: Bade- und Aktivurlaub im Norden, herausgeputzte Orte und alles schnell erreichbar, ideal auch für den Kurzurlaub mit Familie

„Im oberen Teil des Stiefels“ finden sich im Westen die malerische ligurische Küste, das Feinschmeckerland Piemont und Aostatal, die Lombardei mit der Wirtschaftsmetropole Mailand und Trentino/ Alto Adige. Hier am Fuße der Alpen locken die oberitalienischen Seen mit einer Kombination aus Badeurlaub mit vielen Ausflugsmöglichkeiten: Die weltberühmten Lago Maggiore, Comer See und Gardasee bieten für Reisende eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur, zahlreiche Campingplätze, historische Orte und moderne Attraktionen wie Erlebnisbäder und Tierparks. Für Natur-, Mountainbike-, Kletter- und Wanderfreunde bieten sich die Campingplätze an den kleineren Seen wie der blitzsauberen Iseosee, der Idro- oder  Ledrosee an. Kurz vor der Grenze nach Österreich folgt das italienische Südtirol, wo Deutsch gesprochen wird und die Dolomiten einer der schönsten Alpenpanoramen bieten.






Camping mit Kind in ItalienAdria: Mobilheime mieten oder Wohnwägen und Zelte auf Top-Campingplätzen aufstellen - bei großen und kleinen Campern seit Jahrzehnten sehr beliebt

Im Nordosten finden Sie dann die - neben dem Gardasee - größte "Campingregion" Italiens, die nördliche Adriaküste. Hier gibt es nur wenige Hochhäuser oder "Bettenburgen", stattdessen liegen im Grünen viele große europäische Top-Campingplätze fast wie an einer Perlenkette aneinander gereiht: vor allem im Veneto (Provinz Venetien, rund um Venedig), aber auch in den Lagunengebieten der Emilia-Romagna und Richtung Triest in Friaul-Julisch Venetien. Hier zieht es schon seit vielen Jahrzehnten viele deutsche und österreichische Camper hin. Denn in wenigen Stunden Autofahrt erreichen die Familien zum Beispiel über Brennerpass oder Tauernautobahn die meist herrlich breiten und sauberen Sandstrände der Adria. Campingplätze und Ferienanlagen sind hier oft sehr groß und bieten Luxus, Sport, Restaurants für alle Ansprüche, Animation und Erlebnis-Schwimmbäder für alle Altersgruppen. Vor allem auf der Halbinsel mit Cavallino/Jesolo in der Lagune von Venedig und rundum Caorle, Bibione, Grado, sowie südlich von Venedig bei Porto Garibaldi finden Sie eine große Auswahl an Campingparks und Feriendörfern. Neben Strandurlaub bieten die flachen, oft naturgeschützten Lagunengebiete auch gute Bedingungen für kindgerechte Radtouren, Vogelbeobachtungen und Touren mit Kanu, Segelboot oder Ausflugsschiff. Und wie fast überall in Italien finden Sie historische Altstädte zum Bummeln und idyllische Dörfer mit gemütlichen Trattorien. Wem auf den großen Campingplätzen zu viel los ist, der findet abseits der großen Orte auch kleine, familiäre Parks, zum Beispiel "Camping Adria" in Casalborsetti, circa eine Autostunde südlich von Venedig. Egal ob kleiner oder großer Platz, eigenes Zelt oder Mobilheim: Die Adriaküste mit Kindern ist besonders in den bayerischen und baden-württembergischen Pfingst- und Sommerferien ein Paradies für Familien, deren Kinder vor allem eines wollen: Baden, baden, baden…

 

Wählen Sie aus der Vielfalt Ihren individuellen Wunschurlaub aus. Nur eines ist immer gleich: Die traditionelle Kinderfreundlichkeit der italienischen (Camping-)Gastgeber

Italien ist so vielfältig, wählen Sie aus über 3.000 Campingplätzen Ihren persönlichen Lieblingsplatz. Falls Sie in den Pfingstferien oder im Juli, August oder Anfang September fahren, empfiehlt es sich, Stellplatz oder Mietunterkunft vor zu reservieren.











Campingplatz-Verzeichnis
» Belgien (1)
» Dänemark (2)
» Deutschland (8)
» Frankreich (3)
» Italien (10)
» Niederlande (2)
» Österreich (3)

 

Unterwegs mit Kindern
... im Auto
... im Flugzeug
... im Zug
 

Camping mit Kind
... in den Bergen
... am Wasser
... und Städtereisen


Ausflugtipps / Stadtralley´s
Gardasee
Nizza
Paris
Portofino
Rom
Siena
Solingen
Südfrankreich
Venedig
Verona
 

So leicht geht Urlaub
... mit Caravaning & Camping

 

Kinder-Urlaubsberichte

News

News-Archiv

 

Abenteuer Elternzeit: Ein Ratgeber über das Reisen mit Baby und Kleinkind
Abenteuer Elternzeit: Ein Ratgeber über das Reisen mit Baby und Kleinkind
entdeckt bei
amazon.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© camping-mit-kind.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.

Hier findet ihr Infos rund um das Thema Camping mit Kindern, Babys, Kleinkindern, Teenagern.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design