Camping für Eltern mit ...

Camping für Eltern mit KleinkindernKleinkindern (0-6 Jahre)
Camping für Eltern mit KidsKids (6-12 Jahre)
Camping für Eltern mit KidsTeens (12-18 Jahre)

Camping: Urlaub mit Wind und Wirbel. Eine Wimmel-Geschichte
Camping: Urlaub mit Wind und Wirbel. Eine Wimmel-Geschichte
entdeckt bei
amazon.de

« zurück

Mit Kinder Siena entdecken


Siena - Piazza del Campo

Altehrwürdige Toskanastädte mit Kindern besichtigen? Da denken viele Eltern, das ist zu stressig, das machen wir lieber, wenn die Kids aus dem Haus sind. Das muss aber nicht sein, wir haben es mal versucht: Vom Campingplatz "Orlando in Chianti" (mit Pools, Spielplätzen und viel Natur für die Kinder…) haben wir "klein angefangen" und Siena und das Chianti erkundet. Zwei große Vorteile unseres Campingplatzes: Er liegt relativ hoch in den Bergen und sehr schattig im Eichenwald. Dadurch ist das Wetter hier auch im heißen toskanischen Sommer gut erträglich. Und auf Camping Orlando konnten wir ein luxuriöses Mobilheim mieten. So war die Anreise aus Hamburg mit dem "low cost" Flug nach Florenz günstig, einfach und auch für die Kinder stressfrei. Vom Florenzer Flughafen sind wir mit dem Mietwagen 1 ½ Stunden zum Platz gefahren. Vom Platz sind es ca. 1 ¼ Stunden durch das malerische Chianti nach Siena.

 

Entspannter Spaziergang zur autofreien Piazza del Campo

Florenz zu besichtigen ist natürlich eigentlich ein "Muss" im Toskana-Urlaub. Aber das sparen wir uns für später auf. Es ist für uns mit noch kleineren Kindern zu "großstädtisch", und in der Saison auch zu voll. Stattdessen haben wir uns Siena angesehen. Die ehemalige Stadtrepublik, in der 1472 das älteste heute noch existierende Bankinstitut der Welt gegründet wurde, ist deutlich kleiner und gemütlicher als Florenz. Sie bietet neben der jahrhundertealten Geschichte mit den prachtvollen Bauwerken der Renaissance auch einiges für Kinder, vor allem einen entspannten Stadtbummel: Geparkt haben wir (sogar umsonst!) in der Viale Vittorio Veneto am Bürgerpark "Giardini Pubblici" beim Stadion. Von dort sind wir durch den schattigen Park und vorbei an alten Stadtbefestigungen zur berühmten "rot-weißen" Kathedrale von Siena. Weiter ging es in die stark verkehrsberuhigte, teils autofreie Innenstadt zum zentralen Platz, der Piazza del Campo, mit dem Renaissance-Rathaus (vom Auto insgesamt nur ca. 20 Minuten Fußweg, mit zwei Elternpaaren und drei Kindern von 4 bis 7 Jahren).


Ausflugtipp Siena

Der Rathausplatz ist nicht nur autofrei und bietet eine herrlich historische Kulisse, sondern er ist auch insgesamt leicht schräg abfallend zum Rathaus hin. Wir konnten in den vielen Straßencafés sitzen und Espresso oder ein Aperol "Sprizz" trinken, während die Kinder in Sichtweite den Platz "auf und ab rannten" und das Palio "nachspielten": Denn faszinierend für unsere Mädels war vor allem das bevorstehende Palio di Siena, das weltberühmte, ehrgeizig geführte Pferderennen. Es führt zweimal jährlich (am 2. Juli und 16. August) rundum die Piazza del Campo. Dann ist Siena natürlich brechend voll, das ist nichts für kleinere Kinder. Aber die Wochen vor- und nachher kann man die Stimmung schon gut nachspüren. Und einige Tage vorher finden farbenfrohe Umzüge mit Fahnenträgern der Stadtviertel statt.






Allgegenwärtig: Das packende Pferderennen Palio di Siena

Die zahlreichen, überall aushängenden oder erhältlichen Bilder, Postkarten und Bücher über das packende Pferderennen sind auch schon interessant, vor allem für kleine Reiterinnen. Das Schönste war aber: Überall wehen die bunten Fahnen der gegeneinander antretenden 17 Stadtviertel Sienas, den "Contrades". Jedes Viertel hat seit Jahrhunderten ein eigenes, farbenfrohes Wappen, meist mit einem Tier. Für die Kinder ist es aufregend, die verschiedenen Wappen zu erspähen, die auch die historischen Altstadtgassen schmücken. Einer Kollegin ist aufgefallen, dass sogar einige der historischen Straßenlaternen mit schmiedeeisernen Wappentieren geschmückt sind. Die Kinder können also die Gasse zum "Viertel mit dem Fisch als Wappen" usw. suchen, die meist vom Rathausplatz abgehen. Bunte Fahnen gibt es auch als Souvenir… Das haben wir uns gespart und stattdessen die Fahnen zuhause aus dem Internet in schwarz-weiß ausgedruckt, sodass  die Kinder sie bunt anmalen konnten. Für Fans von Gianna Nannini und Fans von in traditioneller Handarbeit hergestellten Keksen lohnt sich ein Besuch in der Sieneser "Pasticcerie Nannini". Die Familie der Sängerin betreibt in der Via Banchi di Sopra 4 seit Generationen Bäckerei, Konditorei und Café, nur wenige Schritte von der Piazza del Campo entfernt. Als bezahlbares Souvenir ohne Kitsch bieten sich Nannini’s Cantuccini mit Schokolade oder die "koffertauglich" verpackten, toskanischen Ricciarelli-Gebäckstücke an.

 

Wer ist der echte Eis-Weltmeister?

Direkt an der Piazza del Campo soll außerdem das "beste Eiscafé Italiens" sein. Das ist allerdings nach den "Recherchen" und Reiseerfahrungen meiner Arbeitskollegin vielleicht etwas übertrieben. Denn ein offizieller Eis-Weltmeister hat seinen Eisladen im ca. 1 Autostunde entfernten San Gimignano, dem "Manhattan des Mittelalters" mit den spektakulären hoch aufragenden Türmen:


Der "Eis-Weltmeister"
in Siena

 

Der stolze Inhaber der Gelateria Dondoli spricht seine Gäste in vielen Sprachen, auch Deutsch, persönlich an. Dabei versprüht er nach dem Bericht meiner Kollegin den Charme und Wortwitz eines "Horst Lichter auf Italienisch"… San Gimignano ist ca. 1 Autostunde von Siena und vom Campingplatz entfernt. Das ist also unser nächstes Ausflugsziel, vielleicht dann mit dem eigenen Zelt oder wieder im Miet-Mobile Home auf Camping Boschetto di Piemma in San Gimignano.











Campingplatz-Verzeichnis
» Belgien (1)
» Dänemark (2)
» Deutschland (8)
» Frankreich (3)
» Italien (10)
» Niederlande (2)
» Österreich (3)

 

Unterwegs mit Kindern
... im Auto
... im Flugzeug
... im Zug
 

Camping mit Kind
... in den Bergen
... am Wasser
... und Städtereisen


Ausflugtipps / Stadtralley´s
Gardasee
Nizza
Paris
Portofino
Rom
Siena
Solingen
Venedig
Verona
 

So leicht geht Urlaub
... mit Caravaning & Camping

 

Kinder-Urlaubsberichte

News

News-Archiv

 

Abenteuer Elternzeit: Ein Ratgeber über das Reisen mit Baby und Kleinkind
Abenteuer Elternzeit: Ein Ratgeber über das Reisen mit Baby und Kleinkind
entdeckt bei
amazon.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© camping-mit-kind.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.

Hier findet ihr Infos rund um das Thema Camping mit Kindern, Babys, Kleinkindern, Teenagern.

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer
und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.
Website-Konzept, Design & Realisierung: 2T Design